Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Institutsgeschichte

1894/95Umzug ins neue Universitätsgebäude (Universitätsplatz 3). In den extra für die Gipsabguss- und Originalsammlung geschaffenen Räumlichkeiten befinden sich Sammlung und Institut bis heute.
1894Das K. & K. Ministerium für Cultus und Unterricht stimmt zu, dass die "Sammlung für Archäologie ... als Institut bezeichnet" werden darf.
1877Einrichtung einer "Lehrkanzel für klassische Kunstarchäologie" als Extraordinariat
1868Eröffnung des Museums in Räumen der Jesuitenuniversität (Ecke Freiheitsplatz/Hofgasse, heute "Alte Universität")
1865Einrichtung eines "archäologischen Cabinets" von Originalen, Nachbildungen (hauptsächlich Gipsabgüsse) und Fotografien zur realienkundlichen Unterstützung des altsprachlichen Unterrichts durch die klassischen Philologen Karl Schenkl und Max v. Karajan.

Kontakt

Leitung
Universitätsplatz 3/II A-8010 Graz
VR Univ.-Prof. Dr. Peter Scherrer

Kontakt

Sekretariat
Universitätsplatz 3/II A-8010 Graz
Mag.phil. Sabine Sturmann Telefon:+43 (0)316 380 - 8122
Fax:+43 (0)316 380 - 9745

Mo–Fr: 08:30–13:00 Uhr

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.